Monthly Archives: Mai 2015

Kalender , Abendtext zum Pfingstmontag 25.05.2015

Posted on 25 Mai, 2015 in Uncategorized

 

 

Kalender

 

Wieder mal so eins von diesen Jahren,

voll eingestiegen, Gas gegeben, vor die Wand gefahren.

 

Zwischendurch von zwölfen so ein Monat,

der nur Frust und Stress für dich als Lohn hat.

 

Eine von den vielen schönen Wochen,

schlafen flicken waschen putzen kochen.

 

Plötzlich zwei der wirklich seltnen Stunden,

tief im Nadelhaufen einen Halm gefunden.

 

Später die entscheidende Minute,

Blaulicht, Bare, Martins-Horn-Getute.

 

Dämmerlicht der letzten Schrecksekunden,

noch ein Klopfen , dann bist du entbunden.

 

 


Neger , Morgentext am 23.05.2015

Posted on 23 Mai, 2015 in Uncategorized

 

 

Neger

 

Warum darf ich nicht mehr Neger sagen ?

Oh was für ein wesensschweres Wort!

Dunkel klangtief ,Kohle aus dem Erden-Herzen,

sagst du “Farbiger” schon ist der Zauber fort.

Auf der Zunge muss ich weiter diese Silben tragen,

weil sie meines Hirnes Wadi-Herkunft schwärzen.

 

 


Dorf , Abendtext 20.05.2015

Posted on 22 Mai, 2015 in Uncategorized

 

Dorf

 

Metzger hat zugemacht,

Farbengeschäft hat zugemacht,

Drogerie hat zugemacht,

Wollgeschäft hat zugemacht,

Radio-TV Werkstadt hat zugemacht,

Schuster hat zugemacht,

Italiener hat zugemacht,

Post hat zugemacht,

Cafe hat zugemacht,

Gardinenladen hat zugemacht,

Gemüseladen hat zugemacht,

Haushaltswaren-Geschäft hat zugemacht,

Tankstelle hat zugemacht,

Pfarrbüro hat zugemacht.

Ich mach ne Flasche Bier auf

hier ist es schön,

hier bin ich zu Hause.

 

 

 


Graffiti , Nacht und Morgentext 17. und 18.05.2015

Posted on 21 Mai, 2015 in Uncategorized

 

 

 

Graffiti

 

Mauer gegenüber

Stadtbus Haltestelle

Brauerei

warte und schau rüber

maihell auf die Schnelle

wilde Weinlaub-Schmiererei

draufgesprüht

 

 

Mauer gegenüber

Stadtbus Haltestelle

Brauerei

schwitzend schau ich rüber

stumpfgrüne Juli-Helle

neue Slogan-Sudelei

lichtverbrüht

 

 

Mauer gegenüber

Stadtbus Haltestelle

Brauerei

friere und schau  rüber

kakelbunte Grelle

Oktober- Narretei

weggeglüht

 

 

Mauer gegenüber

Stadtbus Haltestelle

Brauerei

hustend  schau ich rüber

braune Runen-Welle

alte  Sauerei

neuerblüht