EINMANNDING

ZEITVERDICHTUNG

Im Rollstuhl , Abendtext vom 28.06. 2017

Posted on 28 Juni, 2017 in Uncategorized

DSC01854

 

 

Im Rollstuhl

 

Woher nur plötzlich dieses petechiale Lächeln

das sich aus deinen sauren Magenfalten stielt,

dein unbebildert aufgescheuchtes Lungenfächeln,

dass um das Loch aus Mund und die verstruppten Brauen spielt.

 

Es zeigt sich bläulich etwas das dich längst vergessen hatte,

anämische Erinnerung aus feuchter Watte,

und in des Dauerschmerzes Zügen stumm zu Todeswut verklärt,

ist alles was der Geist noch stemmt in sich verjährt.

 

Du fuchtelst mit dem Stock,”wo kommt das her?”

Du wirfst den Kopf, du schmatzt,du grunzt,du stöhnst du witterst schwer,

“Was denn um alles in der Welt kann das denn sein?”

Du horchst, es fällt dir etwas zu,

doch nichts von Welt fällt dir dazu noch ein.

 

 

 

6.344 Kommentare zu “Im Rollstuhl , Abendtext vom 28.06. 2017”