EINMANNDING

ZEITVERDICHTUNG

Zurück , Abendtext vom 29.06. 2017

Posted on 29 Juni, 2017 in Uncategorized

DSC01904

 

 

Zurück

 

“Wo warst du so lange?”

Fragt der Kühlschrank vorwurfsvoll.

“Man hat mich abgestellt,

niemand hat mich geöffnet,

das Licht funktionierte nicht,

ich habe mich innerlich völlig leer gefühlt.”

 

“Was meinst du eigentlich,”

motzt der Herd,”Was das mit einem macht,

wenn wochenlang niemand auf dir kocht.

Immer diese Kälte ums Herz,

und die ganze Zeit muss man die Klappe halten.

 

Oben aus dem Büro

höre ich in den Regalen

das Geschimpfe der Bücher.

“Keiner hat Interesse an dem

was wir zu sagen haben,

geschweige denn,nimmt uns in die Hand.”

 

“Genau,” lässt sich das Radio vernehmen.

“Dieses ewige vor sich hin schweigen,

kein Schwein, das dich mal so richtig anmacht

und volle Pulle aufdreht,z.B. bei “Help””.

 

“Ich komm dabei total auf den Depri ,”

presst der Tisch zwischen den Beinen hervor.

“Man ist doch absolut nutzlos,

wenn man nicht schön gedeckt wird,

und niemand um einen rum sitzt,

sich die Teller voll packt,

und sich zuprostet, zu lacht und schwatzt.

 

Natürlich muss das Bett auch noch

seinen Senf dazu geben.

“Ich sag dir was”, sagt es,

“Vier Wochen kein Arsch,

der einem die Matratze wärmt,

vollkommen ohne Körperkontakt.

Da bist du doch kein Bett mehr,

da wirst du zum Gestell.

Also los,überzieh mich frisch

und dann komm schon.”

 

“Ja Ja” sage ich,

während ich auspacke,

und die beleidigte Waschmaschine

mit dem Baumwollprogramm

zu besänftigen versuche.

“Jetzt bin ich zurück,

leiste euch wieder Gesellschaft,

und tue mein Bestes,

damit ihr es alle schön habt.”

 

 

 

 

5.952 Kommentare zu “Zurück , Abendtext vom 29.06. 2017”